ITRITEC GmbH
INGgreen
INGgreen
INGgreen

Was ist eigentlich Futsal?

Eine kleine Regelkunde.

Wer glaubt, Futsal sei nichts anderes, als einen Fußball anstatt auf dem Rasen in einer Halle durch die Gegend zu kicken, der irrt. Und wer glaubt, Futsal sei in etwa so etwas wie Hallenfußball ohne Bande, der irrt wiederum.

Im Vergleich zum (Hallen-)Fußball kommt Futsal nämlich auf eine ganze Reihe spielentscheidender Unterschiede.

  • Das Spielfeld: Es wird auf einem üblichen Handball-Spielfeld gespielt – Handball-Tore inklusive. Geht der Ball ins Seiten-Aus, wird der Ball eingekickt, nicht eingeworfen.
  • Der Ball: Im Gegensatz zum Fußball wird mit einem kleineren und sprungreduzierten Ball gespielt. Das erleichtert die Schuss- und Passkontrolle.
  • Die Spieler: Vier Spieler und ein Torwart bilden eine Mannschaft.
  • Die Spieldauer: Zwei mal zwanzig Minuten – plus eine Minute Auszeit pro Halbzeit für jede Mannschaft.
  • Die Regeln: Spezielle Rückpass- und Foul-Regeln erfordern ein schnelles und faires Spiel.
Die offiziellen (und ausführlichen) FIFA®-Futsal-Regeln gibt es hier.